Smartphone: Bluetooth funktioniert nicht mehr

Smartphone: Bluetooth funktioniert nicht mehr

Troubleshooting

von -
Smartphone: Bluetooth funktioniert nicht mehr

Das Bluetooth funktioniert nicht? Kaum etwas ist so ärgerlich, wie wenn man sich an die praktische Datenübertragung per Bluetooth gewöhnt hat, diese aber plötzlich den Dienst verweigert. Hier gilt: Nicht Verzagen! Denn in der Regel lassen sich die meisten Verbindungsprobleme mit nur wenigen Handgriffen in Eigenregie beheben. Welche Maßnahmen bei der Meldung „Bluetooth funktioniert nicht“ hilfreich sind, verrät dieser Technik-Tipp:

 

Bluetooth funktioniert nicht? Einstellungen prüfen!

Wenn die Verbindungsversuche mit Bluetooth ausschließlich in Fehlermeldungen münden, steckt der Teufel in vielen Fällen nicht im sprichwörtlichen Detail, sondern in den Einstellungen des Betriebssystems. Zunächst sollte daher geprüft werden, ob die Bluetooth-Verbindung überhaupt aktiviert ist. Hierfür sollten Nutzer in den Einstellungen den entsprechenden Menüpunkt für Verbindungen – bei Android zum Beispiel „Drahtlos und Netzwerke“ – auswählen und die Bluetooth-Option prüfen. Ist die Verbindung aktiviert, könnte möglicherweise ein Sicherheitsfeature die Ursache der Fehlfunktion sein. Häufig sind Smartphones oder Tablets über die Einstellungen gesichert und nur eingeschränkt für andere Geräte sichtbar, was dazu führen kann, dass keine Datenübertragung möglich ist. Um die Sichtbarkeit zu überprüfen, müssen die Bluetooth-Einstellungen geöffnet werden. Im Menü sollten Nutzer den Gerätenamen ihrer Hardware wiederfinden und zusätzlich die Information, ob sie für andere sichtbar sind oder nicht. Falls nicht, reicht ein kleiner Fingertipp auf den Gerätenamen aus und die Time-Out-Einstellungen für die Sichtbarkeit öffnen sich. Hier können Nutzer anschließend Zeitintervalle bezüglich des Time-Outs festlegen oder die Funktion komplett deaktivieren.

>> Windows-Update funktioniert nicht mehr

Bluetooth funktioniert nicht? Weitere Möglichkeiten zur Problembehebung

Es mag in der Theorie zwar banal klingen, aber in der Praxis zeigt sich, dass ein simpler Neustart des Systems manchmal wahre Wunder bewirken kann. In der Regel reicht schon ein kleiner Aufhänger der internen Software aus und die Verbindung wird in der Folge gekappt. Hilft der Restart auch nicht, sollte die Bluetooth-Freigabe vorsichtshalber resettet werden. Hierfür muss unter dem entsprechenden Menüpunkt die Option „Cache leeren“ ausgewählt werden. Nachdem der Cache gelöscht wurde, muss das Smartphone oder Tablet neugestartet werden. Das Bluetooth funktioniert nicht, trotz der aufgeführten Maßnahmen? Dann könnte ein Hardware-Defekt oder eine Störung zwischen den Geräten vorliegen. Da die Funkverbindung nur auf kurzen Distanzen funktioniert (je nach Senderleistung zwischen 1 und 100 Meter), kann eine zu große Entfernung ebenfalls die Ursache für Verbindungsprobleme sein. Auch andere Elektro-Geräte – wie beispielsweise Mikrowellen oder schwach abgeschirmte Koaxialkabel – in der unmittelbaren Nähe können Störfaktoren darstellen. Liegt ein technischer Defekt vor, sollten Nutzer sich mit dem Hersteller des Geräts in Verbindung setzen und gegebenenfalls vom Garantieanspruch Gebrauch machen.

>> WLAN des Notebooks funktioniert nicht mehr

 

Bluetooth funktioniert nicht? Das Fazit

Zusammenfassend zeigt sich, dass ein nicht funktionierendes Bluetooth eine ganze Reihe von Ursachen haben kann. Von falschen Einstellungen bis hin zu externen Störfaktoren, stehen Nutzern daher gleich mehrere Optionen für die Fehleranalyse zur Verfügung. Hatten Sie schon einmal Probleme mit ihrer Bluetooth-Verbindung und welche Lösungen führten bei Ihnen zum Erfolg? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte in den Kommentaren!

>> Computer erkennt Smartphone nicht mehr

 

 

Artikelbild: astrosystem / Fotolia

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)