VirtualBox: Virtuellen Computer einrichten

VirtualBox: Virtuellen Computer einrichten

Programme & Betriebssysteme in einer isolierten Umgebung testen

von -

In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung, wie Sie mit VirtualBox einen virtuellen Computer einrichten. Sie möchten ein Programm oder Betriebssystem testen, aber nicht Ihr produktives System dafür einsetzen? Dann ist ein virtueller PC genau das Richtige für Sie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Software in einer isolierten Umgebung problemlos testen können.

 

VirtualBox herunterladen & installieren

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten02In diesem Artikel erstellen wir eine virtuelle Maschine mithilfe des Programms „VirtualBox“, welches Sie sich hier kostenlos von unserem Server herunterladen können. Der rund 95 Megabyte große Download ist kompatibel mit Windows XP oder höher.

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten03Nachdem Sie das Programm heruntergeladen haben, geht es auch sofort weiter mit der Installation. Sie benötigen für diesen Vorgang Administrator rechte. Führen Sie mithilfe eines Doppelklicks mit der linken Maustaste die Datei „VirtualBox.exe“ aus, die Sie gerade heruntergeladen haben. Es erscheint die Startseite des Installationsassistenten. Klicken Sie auf „Next“ um die Installation zu beginnen.

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten04Im ersten Schritt der Installation werden Sie gefragt, welche Komponenten auf dem System installiert werden sollen. Wir empfehlen Ihnen das komplette Programm zu installieren – In diesem Fall genügt ein Klick auf „Next“. Im nächsten Schritt fragt Sie das Programm ob eine Desktop-Verknüpfung und ein Eintrag in das Startmenü angelegt werden soll. Ist dies der Fall, so erfolgt auch hier wieder ein Klick auf „Next“.

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten05Die Installation ist jetzt kurz vor dem eigentlichen Kopieren und Registrieren der Daten – Jedoch werden Sie davor gewarnt, dass während der Installation die Netzwerkverbindung getrennt werden könnte. Stellen Sie also unbedingt sicher, dass keine wichtige Dateiübertragung z.B. aus dem Internet, stattfindet. Bestätigen Sie den Installationsvorgang mit einem Klick auf „Yes“.

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten06
Installationsvorgang
virtualbox_virtuellen_computer_einrichten07
Während der Installation müssen bis zu vier Gerätetreiber installiert werden.
virtualbox_virtuellen_computer_einrichten08
Installation fertiggestellt

 

 

 

 

 

 

 

Virtuellen PC mit VirtualBox einrichten

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten09Nachdem VirtualBox erfolgreich auf Ihrem System installiert wurde, können Sie schon jetzt mit der Ersteinrichtung beginnen. Klicken Sie hierzu auf die Programmverknüpfung, welche Sie auf dem Desktop finden. Wurde das Programm gestartet, klicken Sie auf das hellblaue Zahnrad, um einen neuen virtuellen PC anzulegen. Im darauffolgenden Fenster vergeben Sie einen Namen für das System und treffen die Auswahl welches System auf dem virtuellen PC installiert werden soll. In unserem Fall ist das Ubuntu 12.04 LTS (64 Bit).

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten10Im nächsten Fenster legen Sie fest, wie viel Arbeitsspeicher dem virtuellen PC maximal während des Betriebs zur Verfügung gestellt werden darf. Wir empfehlen rund 25 % des insgesamt zur Verfügung stehenden RAM’s freizugeben – Mindestens jedoch 512 Megabyte.

 

 

 

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten11Nun geht es weiter mit der Einrichtung des Speicherplatzes. Sie haben die Auswahl zwischen drei Optionen. Entweder Sie nutzen keine Festplatte, was wir Ihnen nicht empfehlen, weil hier schwere Probleme mit dem virtuellen System entstehen können, oder Sie lassen sich eine neue Festplatte erzeugen (empfohlen), alternativ können Sie auch eine vorhandene Festplatte verwenden – Sie müssen dann lediglich den Pfad angeben. Wir haben uns für eine neue Festplatte entschieden, welche als virtuelles Image auf unserer Partition angelegt wird.

 

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten12In dem Beispiel haben wir uns für einen dynamischen Speicherplatz entschieden, welcher auch im nachhinein frei skaliert werden kann. Vor- und Nachteile beider Verfahren finden Sie in der oberen Beschreibung der Software.

 

 

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten13

Als nächstes legen Sie den Speicherplatz fest, welcher dem virtuellen System zur Verfügung stehen soll. Nutzen Sie wie wir ein dynamisches Image, können Sie den Speicherplatz jederzeit wieder verändern.

 

 

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten14Wurde Ihr virtuelles System erfolgreich eingerichtet, so sollten Sie nun eine Übersicht sehen, wie sie auf der Abbildung links zu erkennen ist.

 

 

 

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten15Prima! Ihr virtueller PC ist nun fertig eingerichtet. Jetzt legen Sie in das Laufwerk Ihres echten PC’s das Installationsmedium des Betriebssystems ein, welches Sie auf dem virtuellen System installieren möchten. Anschließend wählen Sie das korrekte Laufwerk aus. Hinweis: Verfügen Sie nur über eine ISO-Datei des Betriebssystems, so müssen Sie dieses Abbild der CD/DVD erst mounten. Wie das geht, lesen Sie hier.

 

 

virtualbox_virtuellen_computer_einrichten16Führen Sie nun die Installation des Betriebssystems auf Ihrem virtuellen Rechner genauso aus, wie die auf einem Echten. Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen System!

 

 

 

 

 

Artikelbild: Jorma Bork  / pixelio.de

 


Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)