Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestellt

Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestellt

Googles neue Highend-Smartphones wurden der Öffentlichkeit präsentiert

von -
Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestellt

Google hat am gestrigen Abend seine beiden neuen Smartphones vorgestellt, die unter dem Namen Google Pixel veröffentlicht werden. Dabei setzt Google auf eine Kooperation mit dem Unternehmen HTC und möchte die beiden Smartphones unter eigener Regie vermarkten. Insgesamt ist es interessant zu sehen, dass bei diesen beiden Geräten der neue Google Assistent bereits integriert wurde.

 

Die Hardwaredaten der Google Pixel können überzeugen

Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestelltDie neuen Google Smartphones gibt es in der normalen Variante mit einem 5 Zoll Display, welches mit 1920 × 1080 Pixel auflöst. Die größere Variante, die den Zusatz „XL“ bekommt, verfügt über ein 5,5 Zoll Display, welches mit 2560 × 1440 Pixel eine perfekte Darstellung bietet. Zusätzlich wird bei beiden Google Pixel die Amoled Technik genutzt, welche bereits in den vorhergehenden Varianten vom Nexus 6 oder 6P ebenfalls zum Einsatz kam. Der Akku ist bei der größeren Variante mit 3450 mAh Kapazität gegenüber den 2770 mAh des kleineren Modells ebenfalls etwas besser ausgestattet. Beide Varianten können entweder mit einem internen Speicher von 32 oder 128 GB gekauft werden, wobei zu beachten ist, dass Google hier keinerlei Vorkehrungen geschaffen hat, diesen Speicher erweitern zu können. Möglich ist es nur die Fotos auf dem hauseigenen Dienst „Google Fotos“ kostenlos abspeichern zu können, um so Speicherplatz zu sparen. Beide Varianten vom Google Pixel verfügen jeweils über eine zwölf Megapixel Hauptkamera, wogegen die Frontkamera „lediglich“ mit acht Megapixel auflöst, was für Selfies dennoch komplett ausreichend dimensioniert ist. Ein Fingerabdrucksensor ist natürlich ebenso vorhanden, wie der neue USB Type C Port, welcher den neuen Maßstab im Bereich der Konnektivität setzen soll.

>> Google DayDream View: Alle Infos zur VR-Brille

 

Der Google Assistent ist der Trumpf beim Google Pixel

Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestelltGoogle verfolgt seit längerem den Ansatz, unterschiedliche Dienste aus einer Hand zur Verfügung zu stellen. So kann der Google Assistent nicht nur dabei helfen, zusammenhängende Inhalte zu liefern, sondern dieser ersetzt zudem den bisherigen Dienst Google Now. Im Zusammenspiel mit den hauseigenen Diensten Allo und Duo kann dieser Assistent das Google Pixel natürlich zu einem unverzichtbaren Helfer in allen Lebenslagen machen. Als Betriebssystem setzt Google beim neuen Google Pixel direkt auf Android 7.1, welches auf diesen Geräten erstmals veröffentlicht wird. In Verbindung mit einem 24 Stunden Support, der fest im System integriert, kann jeder Anwender problemlos Hilfe erhalten und ist zudem in der Lage, den eigenen Bildschirm mit dem Support-Mitarbeiter zu teilen.

>> Google Home: Das kann der Sprach-Assistent

Pixel. Phone by Google

Ein erstes Fazit zum Google Pixel

Google Pixel (XL): Smartphone-Reihe vorgestelltWie erfolgreich ein Unternehmen sein kann, wenn es sowohl Hardware als auch Software bei einem Smartphone zur Verfügung stellt, hat bereits ein anderes Unternehmen in Perfektion vorgemacht. Google geht jetzt mit den neuen Google Pixel Smartphones einen ähnlichen Weg. Ein kleines Manko ist, dass der Preis auch mit maximal 1010 EUR deutlich angehoben wurde und schon im sehr hohen Bereich der Android Smartphones liegt.

Wie sehen Sie das? Würden Sie eine solche Summe für ein Google Pixel Smartphone mit 128 GB Speicherplatz ausgeben? Verraten Sie uns doch Ihre Meinung einfach im Kommentar.

 

 

Quelle der Bilder & Videos: Google

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)