Amazon Echo und Echo Dot vorgestellt

Amazon Echo und Echo Dot vorgestellt

Smarte Sprach-Assistenten mit künstlicher Intelligenz

von -
Amazon Echo und Echo Dot vorgestellt

Ab sofort gibt es beim Online-Versandhändler Amazon die neuen Sprachassistenten Amazon Echo und Echo Dot zu kaufen. Die cloudbasierten Alltagshelfer arbeiten mit dem Sprachdienst Alexa und sollen dem Nutzer einen erhöhten Komfort bereitstellen. Was hinter den Produkten steckt und welche Funktionen sie bieten, erfahren Sie hier.

 

Amazon Echo – Die intelligente Dose mit Sprachsteuerung

Amazon Echo und Echo Dot vorgestelltOptisch erinnert das schlichte Design schon fast an eine etwas zu groß geratene Getränkedose, doch bei genauerem Hingucken wird schnell klar, dass hier wesentlich mehr dahintersteckt, als nur Limonade. Denn der schlichte Zylinder hört auf den Namen „Alexa“ und stellt Amazons neuste Errungenschaft dar. Amazon Echo wird simpel per Sprachbefehl gesteuert und ist zum Beispiel dazu in der Lage, Fragen zu beantworten, Musik abzuspielen oder Hörbücher vorzulesen. Des Weiteren kann die smarte Dose auf Befehl das Licht ein- oder ausschalten und ist mit vielen weiteren Alexa-Sprachbefehlen kompatibel. Zu haben ist Amazon Echo für einen Preis von 179,99 Euro.

>> Smartes Gadget jetzt günstig vorbestellen

Amazon Echo Dot – Das kompakte Assistenz-System

amazon-echo-und-echo-dot-vorgestellt3Wer es etwas platzsparender und kostengünstiger haben möchte, findet mit dem Amazon Echo Dot eine weiteren Sprachassistenten im Sortiment des Online-Versandhändlers. Das Gerät kostet aktuell 59,99 Euro und ist um ein vielfaches kleiner als sein großer Bruder. In erster Linie ist dieses System für die Verbindung mit Lautsprechersystemen, wie beispielsweise heimischen Stereo-Anlagen gedacht, sodass diese per Sprachbefehl angesteuert werden können. Hierfür nutzt der Echo Dot wahlweise einen Bluetooth-Sender oder eine Kabelverbindung mit altbewährten 3,5mm-Klinkenstecker, um Inhalte von Prime Music, TuneIn oder Spotify zu übertragen. Neben der HiFi-Anlage, lassen sich mit dem Sprachassistenten auch Smart-Home-Geräte , wie Lampen und Thermostate, regulieren.

>> Amazon Dash Button: Bestellung auf Knopfdruck

Amazon Echo

Amazon Echo und Echo Dot im Fazit

Summa summarum ist das neue Produkt von Amazon vor allem für Leute eine Lösung, die in den eigenen vier Wänden einen maximalen Bequemlichkeitsfaktor erreichen wollen, da das kleine Gerät dem Nutzer eine Menge an Laufwegen ersparen kann. Allerdings könnte es bestimmten Nutzergruppen ein Dorn im Auge sein, dass die Mikrofone im Betrieb ständig angeschaltet sind, da sie auf den Weckruf „Alexa“ warten. Was halten Sie von Amazon Echo und Echo Dot? Glauben Sie, dass sich das System hierzulande durchsetzen kann? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!

>> Smartes Gadget jetzt günstig vorbestellen

 

Quelle der Bilder und Videos: Amazon

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)