Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestellt

Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestellt

Das kann die neue Smartwatch-Kollektion aus dem Hause Apple

von -
Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestellt

Am 16. September 2016 wird die Apple Watch Series 2 im Handel ihren Besitzer wechseln. Optisch verzichtet der US-Konzern auf innovative Neuerungen und bleibt seiner Linie treu. Im Inneren der Digitaluhr hat sich jedoch einiges getan, um den Komfort für den Nutzer nachhaltig zu steigern und um die Uhr an zukünftige Ansprüche anzupassen.

 

Die Apple Watch Series 2 mit neuem Prozessor und hellerem Display

Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestelltIn der bald verfügbaren Uhr ist ein S2-Dual-Core-Prozessor verbaut. Mit dessen zuverlässiger Unterstützung soll die zweite Watch-Generation um bis zu 50 Prozent schneller arbeiten. In Sachen Display-Helligkeit haben die Entwickler der Apple Watch Series 2 eine Steigerung von 1.000 nits erreicht. Mit diesem Wert leuchtet die Uhr in etwa doppelt so hell wie ihre Vorgänger.

Nach Angaben von Apple sei durch die Aufhellung des Displays eine bessere Lesbarkeit während einer starken Sonneneinstrahlung gewährleistet. Hierbei spricht das Unternehmen hellsten Display, welches jemals entwickelt wurde. Der Grafikchip glänzt mit einer deutlich gesteigerten Leistung. Beliebte Apps, wie zum Beispiel „Night Sky 4“ oder Anwendungen für die Anzeige von Sternenbildern, werden stets flüssig auf der Apple Watch Series 2 dargestellt.

>> Apple iPhone 7: Alle Infos zum neuen Smartphone

Größere Unabhängigkeit vom iPhone

Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestelltDie zweite Generation der Apple Watch hat sowohl GPS als auch einen WLAN-Chip erhalten. Mit diesen beiden neuen Features soll die Uhr optimal für den kommenden Ortungsdienst „Find my watch“ gerüstet sein und gleichzeitig auch ohne eine Verbindung zu einem iPhone online gehen können.

Im Vergleich dazu konnten Besitzer der ersten Apple Watch ohne den Einsatz ihres iPhones Musik abspielen, Aktivitäten Aufzeichnen oder mobile Zahlungen veranlassen. Nützliche und ebenso beliebte Funktionen wie die Abfrage von E-Mails oder Wetterdaten standen ohne eine bestehende Verbindung nur in einem überaus eingeschränkten Umfangs zur Verfügung. Mit der Apple Watch Series 2 gehören Beeinträchtigungen dieser Art nun der Vergangenheit an.

Apple Watch — Introducing Series 2

Sportliches oder luxuriöses Design sind frei wählbar

Apple Watch Series 2: Neue Modellreihe vorgestelltGemeinsam mit dem renommierten Sportartikelhersteller Nike bietet Apple ab Ende Oktober 2016 die Watch Nike+ an. Wer eine solche Uhr sein Eigen nennen möchte, bezahlt mindestens 419 Euro. Diese spezielle Ausführung der Apple Watch Series 2 richtet sich in erster Linie an ambitionierte Läufer.

Wer sich für eine Luxusausführung der Apple Watch Series 2 entscheidet, darf sich auf ein hochwertiges Gehäuse aus Keramik freuen. Preislich beginnt der Einstieg bei beeindruckenden 1.449 Euro. Lediglich die stylische Watch Hermes ist zum Verkaufsstart etwas günstiger und belastet das Budget der Apple-Fans mit 1.349 Euro. Hinterlassen Sie uns in unserem Kommentarbereich Ihre persönliche Meinung zur neuen Apple Watch Serie 2.

>> Apple iPhone 7: Alle Infos zum neuen Smartphone

 

 

Quelle der Bilder: Apple

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)