IFA 2016: Die besten Technik-Neuheiten der Messe

IFA 2016: Die besten Technik-Neuheiten der Messe

Internationale Funk-Ausstellung in Berlin

von -
IFA 2016: Die besten Technik-Neuheiten der Messe

Wenn am 2. September die IFA 2016 ihre Tore öffnet, dann warten auf die Fachbesucher und Gäste wieder jede Menge technische Neuheiten. Viele Unternehmen halten sich im Vorfeld allerdings oft bedeckt und möchten ihre Produkte am liebsten erst zum Messestart enthüllen. In jedem Jahr sickern jedoch eine Reihe von Ankündigungen und Gerüchte schon vor dem ersten Messetag durch, sodass man auch bei der IFA 2016 schon einen kleinen Ausblick darauf geben kann, welche Produktneuheiten zu erwarten sind.

 

Neue Beamer und Fernseher auf der IFA 2016

Acer K650i
Acer K650i

Freunde des Heimkinos sollten auf der Messe in jedem Falle dem Stand von Acer einen Besuch abstatten. So wurde bereits schon bestätigt, dass das Unternehmen seinen neuen Beamer K650i präsentiert. Das Gerät erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und arbeitet mit LED-Technologie. Darüber hinaus sind 4 Gigabyte interner Speicher und zwei interne 5-Watt-Boxen enthalten. Die Bedienung erfolgt kabellos über einen Wireless Adapter.

Samsung KS9590
Samsung KS9590

Neben neuen Beamern gehören natürlich auch Fernseher zur IFA 2016. In jedem Jahr präsentieren die Hersteller neue Modelle, die sich in Hinblick auf Schärfe und Größe versuchen zu überbieten. Auch 2016 stellt dabei keine Ausnahme da. Bei Samsung wird beispielsweise der neue KS9590 präsentiert, der mit seiner 10-Bit Quantum Dot-Technik bis zu einer Milliarde Farben darstellen soll. Geht es nach Sharp, ist damit jedoch noch nicht das Maximum erreicht. Das Unternehmen stellt die neue Bildschirm-Technologie IGZO vor. Mit dieser möchte man die Grenze von 4K überschreiten und sogar 8k ermöglichen.

>> E3 2016: Highlights der Spielemesse im Überblick

 

Die Smart-Geräte

Samsung Gear 3
Samsung Gear 3

Ähnlich wie Fernseher spielen auf der IFA 2016 auch Smartphones und Smartwatches eine große Rolle. Bei der Ankündigung dieser Geräte geben sich die Unternehmen meist jedoch besonders zugeknöpft und verweisen auf die Pressekonferenzen im Zuge der Messe. Ziemlich sicher ist bisher, dass Samsung wohl seine neue Smartwatch Gear 3 vorstellt. Die im Vorfeld veröffentlichten Werbebanner waren hier doch vergleichsweise eindeutig.

Ebenfalls nicht unwahrscheinlich ist die Präsentation einer neuen Gamer-Smartwatch von Acer. Das Gerät soll technisch hochwertig ausgestattet sein, genaue Details gibt es aber noch nicht.

Sony Xperia XR
Sony Xperia XR (inoffizielles Bild)

Gleiches gilt für Sonys Xperia XR. Vor ein paar Wochen waren im Netz Bilder und ein paar Informationen zum neuen Smartphone-Flagschiff aufgetaucht. Eine offizielle Vorstellung auf der IFA 2016 erscheint durchaus wahrscheinlich. Ganz sicher zu sehen gibt es in jedem Fall das 50 Saphir. Hierbei handelt es sich um das neue Outdoor-Smartphone von Archos. Das Gerät ist aufgrund des Gorilla Glass 4 und der IP68-Schutzklasse besonders robust und dabei auch wasserfest. Dies dürfte es gerade für Outdoor-Sportler sehr interessant machen.

>> Samsung Gear Fit 2: Fitness-Tracker vorgestellt

 

Weitere Highlights

Nach dem Fall des Routerzwangs ist auch das Thema Router gerade durchaus spannend. Auch hier hat die IFA 2016 etwas zu bieten. So plant AVM auf der Messe nicht nur die Vorstellung von Produktneuheiten im Bereich Smart Home, sondern wohl auch eine neue Fritzbox und sowie weitere Versionen der MyFritz-App vorzustellen. Zudem sollten Technikinteressierte ein Auge auf den Stand von Intel haben. Gerüchten zufolge stellt das Unternehmen neue Prozessortechnik für mobile Geräte auf der IFA 2016 vor, die in Zukunft bei Acer oder Asus zum Einsatz kommen soll. Eventuell gibt es auch schon erste Geräte der genannten Hersteller zu sehen, bei dem die neue Prozessortechnik genutzt wird.

>> Pebble Core: Infos zum smarten Fitness-Tracker

 

Fazit

Die IFA 2016 dürfte für die Besucher einige interessante Neuheiten bieten. Für welche Produkte interessieren Sie sich am meisten und planen Sie, der Messe einen Besuch abzustatten? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

 

 

Artikelbild: sdecoret / Fotolia

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)