Olympia 2016: Die besten Apps zu den Spielen

Olympia 2016: Die besten Apps zu den Spielen

Live-Streams, 360-Grad-Kameras, Medallienspiegel & vieles mehr

von -
Olympia 2016: Die besten Apps zu den Spielen

Die Spiele sind eröffnet: Pünktlich zum Start von Olympia 2016 in Rio de Janeiro wurden eine ganze Reihe von Apps veröffentlicht, die das traditionsreiche Sportevent zu einem Erlebnis der besonderen Art werden lassen. Die Bandbreite der mobilen Apps reicht dabei von Live-Stream-Anwendungen über Programme mit 360°-Kamera bis hin zu praktischen Tools zur Auflistung des Medaillenspiegels.

 

Olympia 2016: Informationen aus erster Hand mit der offiziellen Rio-App

Rio 2016 ist eine offizielle und kostenlose App zu den Olympischen Spielen, die dem Nutzer eine Vielzahl an Informationen bereitstellt. So finden sich in der Anwendung neben aktuellen News, Zeitplänen und Wettkampfergebnissen auch Fotos sowie Informationen zu den einzelnen Austragungsorten. Weiterhin verfügt die App über einen umfangreichen Medaillenspiegel, der täglich die gewonnenen Trophäen in ein Verhältnis mit den Nationalitäten setzt. Die offizielle Olympia 2016 App ist für iOS, Android und Windows erhältlich und definitiv eine Empfehlung wert.

>> Pokemon Go Update: Neuerungen im Überblick

Olympia 2016: Sportevents in voller Länge mit den Apps der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender

Die Übertragung der Olympischen Spiele wird hierzulande von den Sendern ARD und ZDF durchgeführt, die dem Zuschauer neben dem TV-Programm auch umfangreiche Apps zur Verfügung stellen. So lassen sich mit der Sportschau-App – beziehungsweise der ZDF-App – sowohl das TV-Programm als auch gesonderte Live-Streams abrufen. Ein besonderer Vorteil dabei: Hier können Sportfans Disziplinen in voller Länge genießen, die im Fernsehen nur in Form von Highlights oder gar nicht gezeigt werden. Weiterhin verfügen die Apps über eine Virtual-Reality-Funktion, die täglich ausgewählte 360°-Perspektiven zur Verfügung stellt und dem Zuschauer ein Erlebnis der besonderen Art bietet. Selbstverständlich sind die Apps der beiden Sender kostenlos zu haben und mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel.

>> Anruf aufnehmen: So geht’s per App

 

Social-Media-Apps für Olympia 2016

Da heutzutage eine ganze Menge an Athleten auch in sozialen Netzwerken vertreten ist und es nicht immer einfach ist, hier den Überblick zu behalten, wurden die beiden Apps Rio 2016 Social Hub (Android) sowie Olympic Athletes‘ Hub 2016 (iOS) entwickelt. Die beiden Anwendungen zeigen Posts, Tweets und Co von Athleten, die bei den olympischen Sommerspielen antreten. Hierbei werden ausschließlich verifizierte Accounts von Sportlern berücksichtigt, sodass keine Gefahr besteht auf Falschmeldungen von Fake-Accounts hereinzufallen. Die kostenlose App bündelt auf diese Weise sämtliche Informationen und bietet eine angenehme Übersicht.

 

Alle Daten auf einen Blick mit der Olympia-App

Wer sich bei Olympia 2016 zum Beispiel fragt, an wen bei den letzten Olympischen Spielen die Goldmedaille im Schwergewichts-Boxen gegangen ist, findet mit der App „The Olympics“ vom Internationalen Olympischen Komitee (kurz: IOC) genau das Richtige. Die Anwendung gleicht einer umfangreichen Datenbank, die dem Nutzer Highlights, Fakten und Informationen zu den Spitzenathleten der vergangenen Sommerspiele zur Verfügung stellt.

>> Ok Google: Die besten Sprachbefehle im Überblick

 

Apps für Olympia 2016 im Überblick

Zusammengefasst bieten die zahlreichen Apps für Olympia 2016 eine gute Möglichkeit, um die Sommerspiele noch intensiver genießen zu können und sind jedem Sportfan ausdrücklich zu empfehlen. Werden Sie eine der Apps bei den Spielen nutzen und auf welche Disziplin freuen Sie sich besonders bei Olympia 2016? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!

>> Achtung Pleite: App enttarnt insolvente Personen

 

 

Artikelbild: vitaliy_melnik / Fotolia

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)