Xbox One S: Alle Infos zur neuen Spiele-Konsole

Xbox One S: Alle Infos zur neuen Spiele-Konsole

Microsoft

von -
Xbox One S: Alle Infos zur neuen Spiele-Konsole

Was die stets von Halbwahrheiten begleitete Gerüchteküche vorausgesagt hat, trifft in diesem Fall sehr genau auf die Xbox One S zu: Microsoft hat nun offiziell die zeitnahe Veröffentlichung der neuen Spielekonsole Xbox One S bestätigt. Dabei soll der um 40 Prozent kleinere Bruder der Xbox One satte Leistung enthalten und gleichzeitig neue Maßstäbe setzen.

 

Xbox One S noch in diesem Sommer in den USA erhältlich

Im Gegensatz zur Xbox One soll die Xbox One S um stattliche 40 Prozent kleines Ausfallen und ab August 2016 den US-amerikanischen Markt zu einem Preis von 299,99 US-Dollar (zzgl. Steuern) erobern. Das Gehäuse verbirgt eine bis zu zwei Terrabyte große Festplatte sowie ein fest verbautes Netzteil. Preise sowie den Release-Termin für die europäischen Märkte, wie zum Beispiel Deutschland, haben die Redmonder bislang noch nicht bekannt gegeben.

>> Die neue Xbox jetzt günstig bestellen

Spezifikationen der Xbox One S

Die Größe der integrierten Festplatte ist zwischen 500 Gigabyte sowie ein und zwei Terrabyte vom Nutzer für diesen kleinen Alleskönner frei wählbar. Während das Modell mit der kleinsten Speicherkapazität rund 299 US-Dollar kosten wird, verlangt Microsoft für das 1-Terrabyte-Modell 100 US-Dollar mehr. Ein optional erhältlicher Standfuß, der sowohl in waagrechter als auch senkrechter Ausrichtung platzierbar ist, verlangt der Hersteller zusätzlich 19,99 US-Dollar. Neben der Wiedergabe von Blu-ray-Discs ermöglicht die Xbox One S 4K-Videostreamen auf gängigen Plattformen wie Netflix oder Amazon Video. Im Vergleich zum direkten Vorgänger wandert ein USB-Port auf die Vorderseite des Geräts. Gleichzeitig hat Microsoft den Kinect-Port auf der Rückseite verschwinden lassen und ersetzt diesen durch einen entsprechenden Adapter an, welcher sich via USB anschließen lässt. In Sachen Controller zeigt sich Microsoft ebenfalls bei der Xbox One S von seiner innovativen Seite und hat die Reichweite verdoppelt. Mit Hilfe einer integrierten Bluetooth-Schnittelle lassen sich die kabellosen Controller auch problemlos unter Windows 10 betreiben.

>> Xbox Scorpio: Neue Konsolengeneration vorgestellt

Neuer Online-Dienst soll für mehr Umsatz sorgen

Passend zum Start der neuen Spielekonsole führt Microsoft den Dienst „Xbox Play Anywhere“ ein. Nutzer dieser neuen Plattform haben die Möglichkeit, alle für die Xbox One gekauften Spiele sowohl unter Windows 10 als auch unter deren Nachfolger zu spielen. Mit dem Spieletitel „Gears of War 4“ veröffentlicht Microsoft dabei eines der ersten Spiele, welches von dem neuen Feature unterstützt wird.

>> Die neue Xbox jetzt günstig bestellen

 

 

Quelle der Bilder und Videos: Microsoft

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)