So geht’s: Facebook Online Status verbergen

So geht’s: Facebook Online Status verbergen

Ghost for Chat

von -
So geht's: Facebook Online Status verbergen

Facebook-User sind jederzeit für alle anderen Nutzer des sozialen Netzwerkes sichtbar und für Chatnachrichten empfänglich, weshalb sich aus nachvollziehbaren Gründen die Frage stellt, wie es möglich ist, den eigenen Facebook Online Status verbergen zu können. Mit Hilfe eines Add-ons für Googles Browser Chrome sollen Facebook-Anwender ihren Facebook Online Status verbergen bzw. unsichtbar im Netz operieren können.

 

Zwängen entgegentreten und den Facebook Online Status verbergen

So geht's: Facebook Online Status verbergen
Chrome-Add-on „Ghost for Chat“

Verlockende Angebote, wie zum Beispiel mit den engsten Freunden oder den Familienmitgliedern in Kontakt zu treten, sind für viele Menschen Fluch und Segen zugleich. Aus den hier entstehenden Möglichkeiten ergeben sich teilweise große Probleme, welche den einzelnen Nutzer schnell an seine Grenzen bringen. Von all jenen, die eine Nachricht erhalten, wird erwartet, dass sie schnell und zielgerichtet antworten. Ist das nicht der Fall, werden schnell Beschwerden laut, die angesichts der modernen Kommunikationslage vom Gegenüber als „vermeidbar“ oder gar negativ aufgefasst werden. Genau hier befindet sich die Schattenseite eines angeblich sozialen Netzwerkes. Durch das Chrome-Add-on „Ghost for Chat“ haben alle Facebook-Nutzer ab sofort die Möglichkeit, unsichtbar auf der Plattform unterwegs zu sein.

>> Download: Ghost for Chat – Chrome-Erweiterung kostenlos testen

Simpel und ebenso effektiv

„Ghost for Chat“ eignet sich für alle, die ihren Facebook Online Status verbergen und gleichzeitig keine Einschränkung erfahren möchten. Mit Hilfe von zwei Reglern lassen sich sowohl der „Ghost Mode“ als auch ein so genannter „Unseen Message“-Modus aktivieren. Mit dem „Ghost Mode“ steht es dem Anwender frei, sich auf Facebook einzuloggen und sich dabei weiterhin im Status „Offline“ zu befinden. Während der Anwender alle Personen problemlos anschreiben kann, müssen andere Anwender auf eine Erlaubnis durch den Empfänger bzw. durch den Nutzer von „Ghost for Chat“ warten.

 

Unangenehme Nachfragen mit „Unseen Message“ verzögern

Mit „Ghost for Chat“ lässt sich nicht nur der Online-Status, sondern auch der Empfang einer Nachricht verbergen. Wer den „Unseen Message“-Modus aktiviert, aktiviert eine Nachrichtensperre beim Empfänger. Dieser kann nicht mehr nachvollziehen, zu welchem Zeitpunkt eine Nachricht gelesen wurde. Auf diese Weise bleiben unangenehme Fragen bezüglich dem Lesen einer Nachricht aus. Wer seinen eigenen Facebook Online Status verbergen möchte, muss dafür allerdings verhältnismäßig tief in die Tasche greifen: Nachdem das Probeabo vergangen ist, werden monatlich 1,99 US-Dollar bzw. jährlich 19,99 US-Dollar für die Nutzung des Add-ons vom Anbieter berechnet.

>> Download: Ghost for Chat – Chrome-Erweiterung kostenlos testen

 

 

Artikelbild: Facebook

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)