Windows klonen: System von HDD auf SSD kopieren

Windows klonen: System von HDD auf SSD kopieren

Windows auf neue Festplatte umziehen

von -
Windows klonen: System von HDD auf SSD kopieren

Wenn Sie Windows klonen möchten, haben Sie entweder die Möglichkeit dieses komplett neu zu installieren oder Windows auf eine SSD umziehen zu lassen. Wenn Sie in Erwägung ziehen Windows auf eine SSD umziehen zu wollen bieten sich diverse kostenlose Softwares an, die diesen Vorgang zügig und einfach gestalten. Im Nachfolgenden finden Sie eine Anleitung, wie Sie mit der kostenfreien Software „Tool Easeus Partition Master Free Edition“ das Betriebssystem Windows auf eine SSD umziehen können.

 

Prüfen Sie Ihre Hardware gründlich bevor Sie Windows klonen

Bevor Sie Windows auf eine SSD umziehen beziehungsweise Windows klonen ist es wichtig, dass Sie einen Hardware– und BIOS-Check durchführen, denn die meisten SSDs enthalten heutzutage eine SATA-600-Schnittstelle, deshalb sollten Sie vorab nachsehen, ob Ihr Computer auch über eine SATA-600-Schnittstelle verfügt. Zudem bremsen Ports der älteren Generation SSDs aus und sorgen so für Kompatibilitätsprobleme.

>> Download: EaseUS Partition Master kostenlos herunterladen

Windows klonen – so funktioniert es:

Damit Sie Windows erfolgreich auf eine SSD umziehEaseUS_Partition_Master_Free_screenshoten lassen können, müssen Sie im ersten Schritt das kostenlose Tool Easeus Partition Master Free Edition herunterladen und installieren. Hierbei ist besondere Vorsicht geboten, da das Tool mit Adware kommt. Wenn Sie diese nicht wünschen, können Sie während der Installation die Zusatzprogramme deaktivieren. Nach erfolgreicher Installation zeigt das Programm eine Grafik Ihrer Festplatte mit der Bezeichnung „Diskette“ an. Jede Festplatte erhält eine eigene Partition. Insofern Sie eine neue Festplatte eingebaut haben, sollten Sie vorab bestehende Partitionen entfernen, da das Tool zugeordneten Speicher nicht kopieren kann.

Nun dürfen Sie mit einem Klick auf die rechte Maustaste die Partition für die Festplatte festlegen auf welche hinkopiert werden soll, danach müssen Sie den Reiter „Partition löschen“ auswählen. Zu beachten gilt, dass die ausgewählte Partition die gleiche Größe haben muss, wie die, an welcher Sie später Windows klonen bzw. Windows auf eine SSD umziehen möchten. Insofern Sie eine neue Festplatte haben, welche keine weiteren Dateien erhält, dürfen Sie einfach alle Partitionen entfernen. Dies geschieht indem Sie den Eintrag „Löschung von mehreren Partitionen“ auswählen.

Bitte beachten Sie, dass beim Löschen von Partitionen alle auf der Festplatte befindenden Dateien verloren gehen und danach als zugeordneter Speicherplatz angezeigt werden.

>> SSD defragmentieren: Sinnvoll oder gefährlich?

 

Windows Klonen mit ein paar Klicks

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Partition, die Sie wünschen zu klonen und wählen Sie danach den Eintrag „Partition kopieren“. Im nächsten Schritt wird der Partitions-Assistent in einem neuen Fenster die Partition analysieren. Danach können Sie auf „weiter“ klicken. In dem neuen Fenster müssen Sie dann auf das Klon-Ziel klicken, sprich, wohin die Kopie der Partition erfolgen soll. Normalerweise ist das die neue Festplatte, die Sie an der Speicherkapazität erkennen können.

Mittels der Grafik oben haben Sie die Möglichkeit die notwendige Größe für die neue Partition abzuändern. Darüber hinaus können Sie neben dem Textfeld „Partition Volumenbezeichnung“ auch einen Namen für die neue Partition festlegen. Danach muss nur noch das Feld „vollenden“ geklickt werden.

 

Windows auf eine SSD umziehen/Windows klonen – die letzten Schritte

Bis hin zu diesem Punkt wurden noch keine Änderungen an Ihrer Partition oder Festplatte durchgeführt. Für das erfolgreiche Anwenden der Einstellungen müssen Sie den Haken in der Symbolleiste mit einem „Ja“ bestätigen. Hierbei sollten Sie sich vergewissern, dass Sie die vorab genannten Schritte erfolgreich durchgeführt haben. Zu empfehlen ist es, dass Sie vorher ein Back-up Ihrer wichtigsten Dateien erstellen. Zudem muss beim Kopieren der Windows-Partition der PC neu gestartet werden. Dieser Vorgang wird im DOS-Modus durchgeführt ohne Windows zu tangieren.

>> Download: EaseUS Partition Master kostenlos herunterladen

 

Wichtiger Hinweis, wenn Sie Windows auf eine SSD umziehen:
Falls Sie nicht nur eine, sondern mehrere Partitionen klonen möchten, dann müssen Sie unter Umständen mehre Partitionen kopieren, mit inbegriffen sind auch alle mit dem Namen „System-reservert“.

 

 

Artikelbild: DDRockstar / Fotolia

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)