Android Apps unter Windows nutzen

Android Apps unter Windows nutzen

Emulatoren

von -

In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Android Apps unter Windows nutzen. Keine Frage: Android ist das beliebteste mobile Betriebssystem. Im Oktober 2015 nutzten knapp 72 % der Deutschen das quelloffene OS, während Apples iOS nur bei knapp 20 % der Smartphone-Nutzer in Betrieb ist. Gerade die Vielzahl von kostenlosen oder äußerst funktionalen Apps machen Android populär. Doch mittlerweile ist die Nutzung der Apps nicht mehr nur auf Android beschränkt – mit Emulatoren können Spiele und Zusatzprogramme auch unter Windows genutzt werden.

 

Schneller Einstieg in die Welt der Android Apps

Android Apps unter Windows
BlueStacks App Player im Vergleich mit anderen Emulatoren (Bild: BlueStacks)

Wer Android Apps unter Windows nutzen möchte, muss keine Programmierfähigkeiten oder andere IT-Kenntnisse aufweisen. Dank einer Vielzahl an Emulatoren lassen sich die nützlichen Zusatzprogramme von Googles Betriebssystem mit wenigen Mausklicks unter Windows nutzen und erweitern den Funktionsumfang von Microsofts‘ OS. Vertraut man den Download-Zahlen, gehört der „BlueStacks App Player“ zu den beliebtesten Emulatoren. Mit der kostenfreien Software kann man Android Apps unter Windows nutzen, auf Googles PlayStore zugreifen und beliebte Apps in sekundenschnelle installieren.

Die Bedienung erfolgt bei Bluestacks und anderen Emulatoren nicht wie gewohnt mit dem Finger, sondern wird mit der Maus durchgeführt. Der Mauszeiger ersetzt den Zeigefinger. Das mag im ersten Moment ungewöhnlich erscheinen, nach einigen Minuten ist die neue Steuerung jedoch kein Problem mehr und fühlt sich natürlich an. Doch nicht nur Windows profitiert von den neuen Android Apps; auch die Zusatzprogramme erhalten viele Komfortfunktionen. Wer Whatsapp auf dem Desktop nutzt, tippt mit der Tastatur wesentlich flinker als mit dem Finger auf dem Touchscreen. Viele Spiele lassen sich im Vollbild auf dem großen Computer-Bildschirm intensiver und präziser spielen; und mobile Versionen von Office-Programmen lassen sich genauso komfortabel nutzen wie die kostenintensiven Desktop-Versionen großer Anbieter.

>> BlueStacks App Player jetzt kostenlos herunterladen

Android Apps unter Windows nutzen: Diese Voraussetzungen gibt es

Mittlerweile sind die Emulatoren so ausgereift, dass beinahe 95 % aller Android Apps genutzt werden können. Um jedoch den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, sollte zumindest ein Google-Konto angelegt werden. Mit diesem können die Apps ihre Daten in der Cloud speichern, bei Spielen internationale Ranglisten anlegen oder die eigene Leistung mit befreundeten Android-Usern vergleichen. Auch an den PC werden kleine Anforderungen gestellt, durch die man Android Apps unter Windows nutzen kann. So sollte für die Emulatoren mindestens 4 Gigabyte Festplattenspeicher zur Verfügung stehen. Der Arbeitsspeicher sollte (wie bei modernen Smartphones üblich) mindestens 2 Gigabye betragen; und die Grafikkarte muss spezielle Anforderungen erfüllen, um die Android-Grafik darzustellen.

 

Fazit zu Android-Emulatoren

Android Apps unter Windows nutzen? Das ist dank Emulatoren kein Problem mehr. Die Programme machen den heimischen Computer zum Smartphone-Ersatz und erweitern den Funktionsumfang der Apps. Ob Whatsapp, Clash of Clans oder Angry Birds: Dank Programmen wie Bluestacks muss niemand mehr auf die Apps aus dem PlayStore verzichten. Aber Achtung: Viele Emulatoren sind nur kostenlos, wenn regelmäßig gesponsorte Apps installiert werden. Hier sollte genau geschaut werden, welche Kosten bei der Installation und während der Nutzung entstehen.

>> BlueStacks App Player jetzt kostenlos herunterladen

 

 

Artikelbild: GaudiLab / Fotolia

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)