Aldi Life Musik: Neuer Streaming-Service im Check

Aldi Life Musik: Neuer Streaming-Service im Check

34 Millionen Songs & 10.000 Hörbücher für 7,99 Euro pro Monat

von -

Wird es Aldi gelingen, durch einen günstigen Preis zukünftig einen großen Platz im Markt des Musikstreamings einzunehmen? Der Discounter hat das Potenzial, Kundengruppen zu erreichen, welche auch die schon auf dem Markt agierenden Anbieter nicht wirklich einfach erreichen.

 

 

Aldi_Life_Musik_Neuer_Streaming-Service_im_Check2In Zusammenarbeit mit Napster startet der Discounter einen Streaming-Dienst, mit dem es den Markt, v. a. in Deutschland aufmischen möchte. Für einen Betrag von 7,99 Euro im Monat erhalten User Zugang zu einer sehr großen Auswahl an Musikstücken. Mit diesem Preis möchte sich Aldi von der Konkurrenz abheben, darunter Branchenneuling Apple und Branchenriese Spotify. Napster selbst übrigens bietet seine Musik gegen eine monatliche Gebühr in Höhe von 9,95 Euro an. Mit dem Kampfpreis in Zusammenarbeit mit Aldi gilt ein breiterer Markteintritt nun immerhin als denkbar. Denn immerhin gelang es Aldi mit diversen Preisvorteilen gegenüber der Konkurrenz mit Aldi Talk einen Zutritt zum hart umkämpften Mobilfunkmarkt zu gewinnen. Der Start des Streamingdienstes erfolgte am 24. September. Das Prinzip von Streaming basiert darauf, dass Musik unmittelbar aus dem Netz abgespielt wird.

>> Gratis für Prime-Kunden: Amazon Prime Music in Deutschland gestartet

Aldi_Life_Musik_Neuer_Streaming-Service_im_Check4Aldi Life Musik wird als App für iOS, Windows Phone, Android sowie als Web Client im Browser zur Verfügung stehen. Songs können gestreamt, aber auch etwa zum offline hören heruntergeladen werden. Die Streaming- und Download-Qualität lässt sich stufenweise variieren zwischen 64 und 320 kb pro Sekunde.

Eine Auswahl von über 30 Millionen Titeln sorgt dafür, dass Aldi sich mit seinem neuen Dienst nicht vor den anderen Wettbewerbern verstecken muss. Auch unter Fans von Hörbüchern erfreut sich Napster einer sehr hohen Beliebtheit, da es in diesem Bereich mit mehr als 10000 Titeln inkl. Hörspielen eine führende Position einnimmt.

Aldi_Life_Musik_Neuer_Streaming-Service_im_Check3Ein Nachteil von Napster ist sicherlich, dass es weder von Napster und auch nicht von Aldi Life Musik nach einer 30-tätigen Probezeit ein werbefinanziertes kostenloses Angebot gibt. Jedoch bietet der Aldi seinen Dienst zusammen mit Aldi Talk an. Neben Freiminuten kann hier zwischen Datentarifen zwischen 200 und 500 Megabyte im Monat gewählt werden und man erhält freien Zugang zu Aldi Life Musik. Hier werden monatliche Preise von 9,99 Euro sowie 14,99 Euro monatlich angeboten. Ein weiterer Nachteil von Aldi Life Musik ist sicherlich, dass sich die persönliche Musikbibliothek nicht integrieren lässt.

Aldi_Life_Musik_Neuer_Streaming-Service_im_Check5Auf dem Wachstumsmarkt des Musikstreamings lag Napster in Deutschland bisher auf Platz 3 hinter Spotify sowie Deezer, einem französischen Streaming-Dienst. Mit dem Markstart von Apple Music kam neuer Wind in den Markt. Apple bietet Nutzern seines Dienstes Apple Music bis 30. September indes ein dreimonatiges Probeabo an. Weitere Infos über ALDI Life Musik erhalten Sie auf der Website des Anbieters.

 

 

 

Artikelbild: Fotolia / Antonioguillem

Quelle der Bilder im Artikel: Aldi Life

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)