Windows 10: Microsoft-Tool umgeht Update-Zwang

Windows 10: Microsoft-Tool umgeht Update-Zwang

Updates für Windows 10 ausblenden

von -

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Windows 10 Updates ausblenden und so den Update-Zwang von Microsoft umgehen. Microsoft möchte zukünftigen Windows 10 Usern der „Home“-Edition die Installation von Patches aufzwingen – Auch Business-Kunden sind teilweise betroffen. Jetzt rückt Microsoft ein Tool heraus, welches die automatische Installation von Updates verhindert. Wir erklären, wie Sie Windows 10 Updates blockieren.

 

>> Download: Windows 10 Tool zum ausblenden von Updates kostenlos herunterladen

hideupdates2Ein Artikel zu den Problemen mit dem neuesten Nvidia-Treiber auf Windows 10 (KB3073930) hat erneut Diskussionen über den Zwang beim Windows Update-Mechanismus von Windows 10 ausgelöst. Denn neben Windows Updates werden auch Treiber von Drittanbietern automatisch aktualisiert. Zwar lässt sich der Automatismus in Bezug auf Treiber selbst über einen recht gut in der Systemsteuerung versteckten Eintrag deaktivieren, bei anderen Patches und Updates ist man Microsoft aber weiterhin ausgeliefert.

Weiterer Bestandteil des Artikels ist ein Verweis auf ein neu entwickeltes Microsoft Tool, welches zum beheben von Problemen mit Treibern & Updates dienen soll. Mithilfe dieses Tools ist es möglich, Updates & Treiber auszuwählen, welche nicht automatisch installiert werden sollen. Dies entspricht also in etwa der Funktion „Update ausblenden“, welche man aus Vorgängersystemen kennt – Nur halt eben nicht ganz so kompliziert.

hideupdates3Und es kommt noch besser: Das Tool wurde ursprünglich für Vorabversionen von Windows 10 entwickelt. Microsoft hat den Support-Artikel nun umbenannt und die „Einschränkung“ Insider Preview offiziell entfernt – Das Tool ist damit generell für Windows 10 abgesegnet worden und wird auch in der finalen Version (Build 10240 und höher) funktionieren.

Das Tool „wushowhide.diagcab“ erfüllt den Zweck, ist aber kein echter Ersatz für das vor allem bequeme Unterbinden von Updates. Wie der Name „Troubleshooter“ auch vermuten lässt: Offiziell sollte das Tool nur bei bereits aufgetretenen Problemen und nicht als generelle Präventivmaßnahme zum Einsatz kommen.

>> Download: Windows 10 Tool zum ausblenden von Updates kostenlos herunterladen

 

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)