Windows 10: Upgrade von Windows 7 & 8.1 gratis

Windows 10: Upgrade von Windows 7 & 8.1 gratis

So gelingt der kostenlose Umstieg: Wir beantworten alle Fragen

von - vorlesen möglich

Microsoft gab am gestrigen Abend während der offiziellen Vorstellung von Windows 10 bekannt, dass der Umstieg von Windows 7 & 8.1 auf Windows 10 im ersten Jahr kostenlos sein wird. Jedoch gibt es einige Einschränkungen – Wir liefern Ihnen in diesem Artikel alle Infos über das Upgrade, sodass keine Fragen mehr offen bleiben.

 

>> Windows 10 Special: Alle Infos zum neuen Windows gibt’s hier

Windows 10: So funktioniert der kostenlose Umstieg

Windows 10 erscheint im Spätsommer oder Herbst diesen Jahres. Ab dem Releasedatum haben Anwender von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 genau ein Jahr Zeit, kostenlos auf Windows 10 umzusteigen. Dieser Umstieg erfolgt entweder bequem per Windows Update oder via Neuinstallation, bei der Sie sich lediglich den Windows-Lizenzschlüssel merken müssen.

Fällt nach einem Jahr eine Abo-Gebühr an?

Nein. Wer innerhalb eines Jahres nach der Windows-10-Veröffentlichung von Windows 7, 8 und 8.1 das Upgrade durchführt, nutzt das Betriebssystem dauerhaft kostenlos. Eine Neuinstallation des Systems ist voraussichtlich nur auf gleicher Hardware möglich.

 

Kann man die Einführung eines Abos auch in den kommenden Jahren ausschließen?

Ein Abo ist nicht auszuschließen. Allerdings wird Microsoft Windows 10 nicht einfach auf ein Abo-Modell umstellen, sondern mindestens beide Varianten anbieten – Denn der Zwang ein Abomodell nutzen zu müssen, wie es bereits bei Office 365 der Fall ist, würde unserer Meinung nach mit Sicherheit die Nutzer verschrecken; Das Resultat wäre für Microsoft ein Desaster, ähnlich wie bei dem unbeliebten Windows 8. Für alle Nutzer, welche nicht innerhalb der Jahresfrist kostenlos umgestiegen sind, könnte es neben der klassischen Einmalzahlung auch eine Abo-Variante geben, bei der Sie monatlich oder jährlich zahlen können. Wer innerhalb der Jahresfrist umgestiegen ist, muss sich aber sehr wahrscheinlich weder um die Einmalzahlung noch das Abo-Modell Gedanken machen, da seine Lizenz bereits für Windows 10 freigeschaltet wurde.

 

Was kostet der Umstieg nach dem kostenlosen Einführungsjahr?

Wer erst nach der Jahresfrist auf Windows 10 umsteigen will, wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur Kasse gebeten. Dabei spielt es keine Rolle, welches Windows-Betriebssystem Sie zu diesem Zeitpunkt im Einsatz haben. Wie bereits im letzten Absatz erwähnt, ist es wahrscheinlich, dass Sie die Wahl zwischen einer Einmalzahlung oder einem Abo-Modell haben. Wie viel Windows 10 nach dem Gratis-Jahr kosten wird, ist bisher noch nicht bekannt.

 

Wie steigt man auf Windows 10 um, wenn man Windows XP oder Vista nutzt?

XP- und Vista-User sind nicht berechtigt, während des ersten Jahres von Windows 10 gratis umzusteigen. Sie zahlen von Anfang an einen noch unbekannten Kaufpreis, welcher Microsoft mit Sicherheit im Frühjahr verraten wird. Wir informieren Sie selbstverständlich, sowie es weitere Neuigkeiten gibt.

>> Windows 10 Special: Alle Infos zum neuen Windows gibt’s hier


Klicken Sie auf den „Play“-Button, um sich diesen Artikel vorlesen zu lassen.

 


 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)