Workshop: Raspberry Pi optimal einrichten

Workshop: Raspberry Pi optimal einrichten

Ab 27. Juni jeden Freitag eine neue Ausgabe - Schritt-für-Schritt erklärt

von - vorlesen möglich

Ab dem 27. Juni liefern wir Ihnen jeden Freitag eine Ausgabe unseres neuen Workshops, in welchem sich alles um den Einplatinencomputer „Raspberry Pi“ dreht. Von den Grundlagen, der Einrichtung und Installation des Betriebssystems, bis hin zu vollständigen Projekten – Wir erklären Ihnen alles Schritt-für-Schritt!

 

Der Raspberry Pi ist ein kleines Computersystem welches im Wesentlichen aus einem einzigen Teil besteht, nämlich der Hauptplatine. Diese ist so klein, dass er sogar in die Hosentasche passen würde und auf Extras wie beispielsweise ein Gehäuse wurde komplett verzichtet.

Entwickelt wurde der PC-Winzling von der Raspberry Pi Foundation, welche in England als Stiftung eingetragen ist. Diese setzte es sich zum Ziel einen erschwinglichen Rechner zu erzeugen, der zum Experimentieren von Linux sowie Open-Source Programmen genutzt werden kann. Er ist sogar so leistungsfähig, dass er problemlos Full HD Videos abspielt.

Mittlerweile hat der Pi durch seine geringen Kosten und durch die Flexibilität einen Kultstatus erreicht. Auch weil er überall verbaut werden kann wo Strom vorhanden ist. Für etwa 25 EUR (Modell A) bzw. 35 EUR (Modell B) ist der Raspberry Pi im Handel oder auch online erhältlich.

Raspberry Pi (Modell B) jetzt günstig und bequem bei Amazon bestellen: Raspberry Pi RBCA000 Mainboard (ARM 1176JZF-S, 512MB RAM, HDMI, 2x USB 2.0, 3,5 Watt)

Das Modell B unterscheidet sich im Wesentlichen durch das Arbeitsspeicher-Upgrade von 256 Megabyte auf 512MB, einen zweiten USB Anschluss und einem Ethernet Anschluss (RJ45 Buchse => herkömmlicher LAN-Anschluss) von Modell A. Für alle Projekte innerhalb dieses Workshops verwenden wir Modell B mit 512 MB RAM.

Für wenig Geld kann also im Handumdrehen ein Mediacenter, ein Internetradio oder ein kleiner Heim-Netzwerkspeicher aufgebaut werden. Es gibt natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, wie, beziehungsweise als was der Raspberry eingesetzt werden kann. Und genau um diese Einsatzmöglichkeiten geht es in diesem Workshop – Wir erklären Ihnen von Grund an, wie der Einplatinenrechner funktioniert, wie man diesen einrichtet und letztendlich ein Projekt darauf aufsetzt. Ab Freitag, dem 27. Juni geht’s los!

 

Bisher geplante Ausgaben des Workshops:

  1. Alle Informationen zum Raspberry Pi
  2. Raspberry Pi: Grundlagen und Komponenten
  3. Betriebssystem auf Raspberry Pi installieren
  4. Raspberry Pi aus der Ferne steuern
  5. Hard- & Software: Raspberry Pi Fehlerdiagnose
  6. Raspberry Pi per WLAN in Netzwerk einbinden
  7. Raspberry Pi: WLAN Bridge/Repeater einrichten
  8. Raspberry Pi als Druckerserver verwenden
  9. Anleitung: Webmin auf Raspberry Pi installieren
  10. Raspberry Pi: Backup der SD-Karte erstellen
  11. Smart-Home: Module für den Raspberry Pi
  12. +++ weitere Ausgaben in Planung +++


Klicken Sie auf den „Play“-Button, um sich diesen Artikel vorlesen zu lassen.

 


 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)