Kabel Deutschland: Beliebige FritzBox nutzen

Kabel Deutschland: Beliebige FritzBox nutzen

So geht's

von - vorlesen möglich

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie eine im Handel erworbene Fritzbox in Verbindung mit Kabel Deutschland nutzen. Der Provider Kabel Deutschland bietet seine exklusive FritzBox 6360 leider nur zur Miete von 5,- € monatlich an. Wir zeigen, wie Sie nahezu jede beliebige FritzBox uneingeschränkt an einem Kabelanschluss nutzen.

 

Kabel_Deutschland_Beliebige_FritzBox_nutzen2Den Kabelanschluss zum surfen und telefonieren nutzen macht Sinn – Vor allem weil dadurch wesentlich höhere Übertragungsraten möglich sind, als über einen herkömmlichen DSL-Anschluss. Der wohl bekannteste Anbieter für solchen Service ist Kabel Deutschland – Möchte man jedoch seine FritzBox in Verbindung mit Kabel Deutschland nutzen, um sein Zuhause intelligent zu vernetzen, so stößt man angeblich schnell an seine Grenzen.  Kabel Deutschland bietet seinen Kunden für fünf Euro monatlich die speziell auf Kabelanschlüsse angepasste FritzBox 6360, welche sich problemlos installieren lassen soll. Es handelt sich dabei um eine leistungsstarke FritzBox, welche im Gegensatz zu herkömmlichen FritzBox-Produkten, über einen direkten Kabelanschluss verfügt. Doch wenn man sich die Mietkosten einmal genauer anschaut, so stellt man fest, dass der Spaß relativ teuer ist, und die Fritzbox schon nach der Mindestvertragslaufzeit von meist 24 Monaten abgezahlt ist – Doch man zahlt trotzdem kräftig weiter. Dafür, so Kabel Deutschland, erhält man während der gesamten Laufzeit exklusive Updates und eine Gewährleistung.

>> FritzOS 6.50: Neue Funktionen für die Fritzbox

 

Fast jede FRITZ!Box ist mit Kabel Deutschland kompatibel

FRITZBox-Modelle_fuer_den_Einsatz_am_Kabelanschluss
Fritz!Box-Modelle welche Internet-via-LAN 1-fähig sind | Quelle: AVM.de

Wer auf eine gemietete FritzBox keine Lust hat und den Router lieber im Handel kauft, ist in diesem Artikel genau richtig – Denn wir zeigen Ihnen, wie Sie nahezu jede beliebige FritzBox in Verbindung mit Kabel Deutschland nutzen, ohne auf Funktionen verzichten zu müssen. Es ist erforderlich, dass Ihre Fritzbox Internet-via-LAN 1-fähig ist. Um dies herauszufinden, haben für für Sie eine Liste zusammengestellt, welche Geräte diesem Standard entsprechen. Die Liste finden Sie in der linken Abbildung. Unterstützt Ihre FritzBox Internet-via-LAN 1, so können Sie beruhigt mit dem ersten Schritt fortfahren.

 

 

Schritt 1: Die Vorbereitungen

bridge_modeEgal ob Sie den Kabelrouter oder den WLAN-Kabelrouter nutzen – Wir gehen in dieser Anleitung davon aus, dass dieser ordnungsgemäß funktioniert und mit dem Internet verbunden ist.

Verbinden Sie Ihren PC über ein Lan-Kabel mit Ihrem Router, welchen Sie von Kabel Deutschland erhalten haben, über den Anschluss LAN 2. Sie sollten jetzt über Ihren Computer auf das Internet zugreifen können. Loggen Sie sich anschließend in das Kundenportal von Kabel Deutschland ein. Klicken Sie auf den Reiter „Kundencenter“ => „Einstellungen“ => „Interneteinstellungen“ und aktivieren Sie den „Bridge Mode“ – Achtung: Falls Sie über einen WLAN-Kabelrouter verfügen, wird das WLAN nach dem automatischen Neustart des Routers deaktiviert.

 

Schritt 2: FritzBox für Internetzugang über Kabelrouter einrichten

Befolgen Sie den Anweisungen dieser Anleitung. Achten Sie darauf, anstatt „anderer Internetanbieter“ entsprechend „Kabel Deutschland“ zu wählen. Sollte nach Abschluss der Einrichtung ein Fehler angezeigt werden, dass keine Internetverbindung aufgebaut werden konnte, so nehmen Sie die beiden Router für etwa 1-2 Minuten vom Stromnetz. Nach dem Neustart sollte es dann funktionieren. Hinweis: Es ist an dieser Stelle normal, dass in der Übersicht der FritzBox angezeigt wird, dass keine DSL-Verbindung besteht.

>> FritzOS 6.50: Neue Funktionen für die Fritzbox

 

Schritt 3 (optional): FritzBox für Telefonie über Kabelrouter einrichten

Sollte Ihre FritzBox auch für die Telefonie ausgelegt sein, so hilft Ihnen diese Anleitung bei der Einrichtung.

 

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Anleitung weitergeholfen zu haben. Fragen und Ergänzungen können gerne über die Kommentarfunktion unterhalb dieses Artikels gepostet werden.


Klicken Sie auf den „Play“-Button, um sich diesen Artikel vorlesen zu lassen.

 


 

12 Kommentare

  1. Hallo, was mach ich, wenn der Bridge Port nicht aktiviert werden kann? Diese Möglichkeit gibt es im Kundenportal von KD nicht mehr.

    • Hallo Kristina,

      wir haben einmal bei uns im KD-Portal nachgeschlagen und konnten die Einstellungen finden unter: Mein Kabel > Einstellungen > Interneteinstellungen.

      Hier der Screenshot:
      Bridge-Mode

      Viele Grüße,
      Christian

  2. Wenn ich die Fritzbox 3390 via Lan1 mit dem Ethernet-Anschluss des KD-Modems verbinde und dann z.B Lan2 der Fritzbox mit dem PC verbinde, habe ich keine Internetzugang mehr. Da kann man dann auch nichts mehr einrichten. Laut AVM-Anleitung soll nach Einschalten der Fritzbox die Power-LED erst blinken, nach eine Weile dann durchgängig leuchten, um anzuzeigen, dass die Verbindung steht. Leider blinkt meine immer und es gibt keine Verbindung zum Internet. Was kann ich noch machen? (Zum Kommentar von Kristina: Bridemode gibt es bei mir auch nicht, aber ich kann bislang ja auch nur mit dem D-Link Dir615 ins Internet).

    Gruß
    Stefan

    • Hallo Stefan,

      vielen Dank für Dein Kommentar. Um Dir helfen zu können, benötigen wir noch einige Infos.

      – Hast Du den Router und auch das KD-Modem miteinander über LAN1 verbunden?
      – Wie wurde die Fritz-Box konfiguriert? Über den Einrichtungs-Assistenten? Wurde Dort auch „Kabel Deutschland“ ausgewählt?
      – Ist die Firmware der Fritzbox auf dem aktuellen Stand?
      – Das die DSL-Lampe nicht leuchtet ist normal bei der Verwendung mit Kabel Deutschland – Hast Du bereits versucht mit dem PC einfach mal im Internet zu surfen?
      – Bekommt der Rechner eine interne IP-Adresse (Start => Ausführen => CMD.exe eingeben => ipconfig /all => ENTER (was steht dort?; Die interne IP fängt meist mit 192.168.x.x an)?
      – Bekommt die Fritzbox eine öffentliche IP-Adresse?

      Viele Grüße,
      Christian

  3. Hallo Christian,

    hier die Antworten:
    – der Router war an LAN1, das KD-Modem an Ethernet angeschlossen(der hat nur einen LAN-Anschluss, ist ein ARRIS TM602S/CE für 32Mbit/s)
    – Konfigurieren der Fritzbox ging nicht, weil ich mit Fritzbox nicht bis ins Internet komme
    – wo kann ich die Firmware sehen(ohne Internet-Zugang)?
    – Surfen im Internet ist nicht möglich
    – IP-Adresse ist 192.168.0.101
    – wie sehe ich, ob die Fritzbox eine öffentliche IP-Adresse bekommt?

    • Hallo Stefan,

      um die Fritzbox zu konfigurieren, benötigt man keinen Internetzugang. Die Konfiguration ist jedoch notwendig, um in das Internet zu kommen.

      Kannst Du Dich denn auf die Fritzbox raufschalten (LAN2 mit dem Rechner verbinden, beliebigen Browser öffnen & dann die Seite http://fritz.box/ aufrufen)?

      Viele Grüße,
      Christian

      • Hallo Christian,

        jetzt ist alles bestens.

        Mir war nicht klar, dass man die Fritzbox ohne Internetzugang konfigurieren kann. Dank dieser Info habe ich den Fehler woanders gesucht und habe daher mal andere Kabel genommen. Und siehe da, es geht!
        War wohl eins von meinen alten Kabeln defekt oder nicht das richtige.

        Nochmals vielen Dank!

  4. Hallo Forum Admins, ihr kennt euch wahrscheinlich ziemlich gut mit Router aus. Welchen dieser FritzBox Router sollte ich mir Kaufen?
    LG, Hanes.m

  5. Hallo Team,
    ich habe einen Kabeldeutschland Anschluß (jetzt vodafon) und ein Tompson Kabelmodem. Hatte die letzten 6 Jahre eine 7270 dran. Mit den 3 Nummern und Internet hat das einwandfrei funktioniert. Die Box hat die Flügel gestreckt und ich habe mir eine 7490 geholt. Angeschlossen, Internetverbindung ging auch gleich. Nur leider konnte ich die Internetrufnummern nicht aktivieren. Leider blieben Telefonanrufe bei Vodafon ergebnislos, die haben keine Ahnung. Wisst Ihr vielleicht wie dich die Nummer in der neuen Box registriert bekomme?
    Danke Euch.

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)