Ubuntu von USB-Stick starten

Ubuntu von USB-Stick starten

Ubuntu 13.04 für die Hosentasche

von -

In diesem Artikel erklären wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie Ubuntu auf einem USB-Stick installieren und so jederzeit davon starten können. Nehmen Sie Ihre eingerichtete Linux-Distribution überall mit, und haben Sie Ihren Arbeitsplatz immer dabei – Natürlich samt Ihrer Daten. So stöpseln Sie Ihren Stick einfach an einen Rechner an, booten von diesem, und haben Ihr gewohntes System sofort Einsatzbereit!

Was wird benötigt?

Sie benötigen einen USB-Stick mit einer möglichst hohen Übertragungsrate, welcher mindestens 2 Gigabyte fasst. Je nach Betriebssystem kann dieser Wert variieren. Für die Installation des Betriebssystems benötigen Sie Windows. Zusätzlich wird das kostenlose Programm Universal USB Installer benötigt, welches Sie hier kostenlos von unserem Server herunterladen können.

Ubuntu auf USB-Stick installieren

1Wir werden als Beispiel einen 8 Gigabyte USB-Stick verwenden, um darauf Ubuntu 13.04 zu installieren. Unter Windows Vista, 7 & 8 öffnen wir unseren „Computer“, unter Windows XP den „Arbeitsplatz“. Unser USB-Stick hat den Laufwerksbuchstaben „G“, es ist jedoch möglich, dass Windows Ihrem Stick einen anderen Buchstaben zugewiesen hat.

 

2Im nächsten Schritt kommt das portable sowie kostenlose Tool „Universal USB Installer“ zum Einsatz. Öffnen Sie zuerst das Programm. Anschließend können Sie ein Image benutzen, welches Sie bereits heruntergeladen haben, oder Sie lassen das Werkzeug die Arbeit verrichten. Sollte ersteres zutreffen, so setzen Sie einfach einen Haken bei „Local iso Selected“. In diesem Beispiel nutzen wir das Image von Ubuntu, welches wir bereits heruntergeladen haben.

1. Hier wählen wir das Ubuntu aus, welches installiert werden soll (i386-> 32-bit /amd64-> 64-bit)
2. Die Imagedatei, welche wir auf den USB-Stick kopieren (in diesem Fall Ubuntu 13.04 32-bit).
3. Laufwerksbuchstaben auswählen (wir haben in unserem Beispiel „G“) – Haken bei „Will format G:/ Drive as Fat 32“ (Achtung: Alle Daten auf dem USB-Stick werden unwiderruflich gelöscht!) Den Rest lassen wir unverändert und klicken auf Create. Die nächste Meldung bestätigen wir mit einem Klick auf „Ja“.

 

Ubuntu von USB-Stick booten

3Nun warten Sie bis der Universal USB Installer seine Arbeit verrichtet hat. Dies kann je nach Schreibgeschwindigkeit des Sticks einige Minuten in Anspruch nehmen.  Achtung: Falls das Programm eine Fehlermeldung ausgeben sollte, ist es erforderlich das kostenlose Programm 7-Zip zu installieren, welches Sie hier herunterladen können. Wiederholen Sie den Vorgang in diesem Fall erneut.

 

Sowie der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie ab sofort von diesem Stick das Betriebssystem (in unserem Fall Ubuntu 13.04) starten. Sie müssen, falls dies ab Werk nicht geschehen ist, im Bios einstellen, dass Sie vom USB-Stick booten wollen. Falls Ihr Mainboard kein USB-Boot unterstützt, müssen Sie eine CD/DVD brennen (nur bei älteren Mainboards der Fall). Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem portablen Betriebssystem!

 

Sie interessieren sich für portable Anwendungen, welche vom USB-Stick gestartet werden können? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Artikel.

 

 

Artikelbild: Günter Rehfeld  / pixelio.de

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen (Freischaltung erfolgt in Kürze)